Skip to main content

Fondue Set – was Sie bei einem Kauf beachten sollten!

Kleine Fleischstückchen oder Gemüse, selbst Obst lässt sich mit einem Fondue nutzen. Das Fondue ist seit vielen Jahren gerade in Deutschland ein beliebtes Partyutensil geworden. Ob bei der Familienfeier oder bei einem gemütlichen Zusammensein unter Freunden mit einem Fondue kann man immer alle an einem Tisch versammeln. Das Fondue, sowie beispielsweise das Serverin Fo 2400, hat Eventcharakter und wird deswegen immer wieder gerne verwendet.

Der Ursprung des gemütlichen Zusammensitzens und der Zubereitung der Speisen auf diese Art und Weise liegt in der Schweiz, beim Käsefondue. Mittlerweile haben sich jedoch zahlreiche Arten des Fondue entwickelt.

Welche Arten des Fondue gibt es?

Bevor wir zum Fondue-Set oder dem Fondue-Gerät kommen, wollen wir noch die einzelnen Fonduesorten genauer aufschlüsseln. Man unterscheidet:

Bei uns werden vor allem das Fleischfondue und das Schokoladenfondue am meisten bevorzugt.

Was ist ein Fondue Set?

Damit man die Köstlichkeiten des Fondue genießen kann benötigt man ein Fondue-Set. Das Fondue-Set setzt sich aus den folgenden Zubehörmaterialien zusammen:

  • Fonduetopf
  • Fonduegabel ( 4-8 Stück)
  • Rechaud ( Tischgerät zum Erhitzen der Fondueflüssigkeit)
  • Fondueteller für Saucen und Dips
  • Fonduesieb

Das Rechaud kann unterschiedliche Formen annehmen. Normalerweise handelt es sich dabei um ein Tischgerät welches mit Spiritus oder Brennpaste betrieben wird. Jedoch gibt es mittlerweile auch Fondue –Sets die mit elektrischen Heizplatten zu bekommen sind, beispielsweise das Unold-electro Asia Fondue.

Jedes Fondue –Set setzt sich aus diesen Utensilien zusammen, wobei es eine Grundausstattung gibt die jedes Set besitzt. Diese besteht aus einem Fonduetopf, Heizquelle und Fonduegabel. Das weitere Zubehör, beispielsweise das Fonduesieb oder der Fondueteller können je nach Fondue-Set variieren.

 

Die Vorteile eines Fondue-Sets

Vorteile Nachteile
Einfache Zubereitung der Speisen
Gastgeber hat weniger Stress
verschiedene Sets für verschiedenen Fonduearten
eventuell Brandgefahr

 

Tipp: Das Rechaud sollte nur in einem Haushalt genutzt werden in dem sich keine Kinder befinden. Die Alternative sind Fondue –Sets mit elektrischer Heizplatte.

 

Die Unterschiede im Fondue Set Sortiment

Im Sortiment der Fondue-Sets gibt es einige Unterschiede. So unterscheiden sich die Sets nicht nur in den Zubehörmaterialien, sondern auch grundlegend im Aussehen.

Es gibt:

  • Käsefondue-Sets
  • Elektrische Fondue-Sets
  • Schokoladenfondue-Sets

Um die richtige Wahl für das richtige Set zu treffen, können Sie sich auf unserer Seite genauer umsehen. Wir haben die einzelnen Fondue-Sets genauer betrachtet und bieten Ihnen den Vergleich.

Fondue Set die Unterschiede im Schnellblick

Fondueart Eigenschaften
Käsefondue-Set
Elektrisches Fondue-Set
Schokoladenfondue Set
Topf besteht aus Keramik, Zubehör minimaler, Heizquelle oft Brennpaste
Für Fleischfondue, Topf aus Edelstahl, Heizquelle elektrisch
Topf aus Keramik oder Edelstahl, Heizquelle elektrisch oder mit Brennpaste

 

Welche Lebensmittel kann man mit den verschiedenen Fondue-Sets zubereiten

Unterschiedliche Fondue-Sets bieten auch verschiedenen Sorten an Rezepten und Zubereitungen. So kann beispielsweise das elektrische Fondue-Set auch für Weißwein oder Rotwein genutzt werden und nicht nur für Fett. Damit Sie einen kurzen Überblick bekommen, haben wir verschiedene Lebensmittel genauer aufgelistet.

 

Käsefondue:

  • Brot
  • Obstsorten
  • Kartoffeln

Fleischfondue:

  • Rindfleisch
  • Schweinefleisch
  • Geflügel
  • Gemüsesorten

Tipp: Gemüse, Fleisch und Co sollten Sie richtig im Kühlschrank lagern: Mini-Kühlschank.de

Schokoladenfondue:

  • Obstsorten

Tipp: Das Fett welches beim Fleischfondue genutzt wird kann beispielsweise durch Brühe ersetzt werden. So ergibt sich ein zusätzlicher Geschmacksfaktor.

Zusätzliche Ausstattungen und Eigenschaften der Fondue –Set-Modelle

#60990862 - fotolia.com -enzo4

#60990862 – fotolia.com -enzo4

Jedes Fondue Set kann sich noch einmal unterscheiden. Wir haben bereits die wichtigsten Unterschiede zusammengetragen. So finden sich diese beispielsweise in den Materialien der Töpfe. Jedoch unterscheiden sich die Fondues noch in anderer Art. Diese Eigenschaften und Ausstattungen wollen wir noch einmal näher benennen.

Jedes Fondue –Set ist ein wenig anders. Zum einem gibt es die farblichen Gestaltungen. Diese finden sich vor allem im Bereich der Käsefondues wieder. Hier sind den Fantasien der Hersteller kaum Grenzen gesetzt. Und als Kunde hat man die Wahl der Qual. Es gibt aber noch andere Merkmale und Ausstattungen.

So zum Beispiel bei den elektrischen Fonduegeräten. Diese haben eine elektrische Heizquelle und besitzen einen Temperaturregler. Dieser ermöglicht ein schnelles Aufheizen des Öls und sorgt während des Essens dafür, dass dieses eine gewisse Temperatur behält. Ein Käse-oder Schokoladenfondue benötigt das wiederum nicht. Hier erkennt man die richtige Temperatur anhand des Käse oder der Schokolade.

Neben dem Temperaturregler besitzen viele elektrische Fonduegeräte einen Spritzschutz, der nicht nur die Gabeln hält, sondern auch vor Fettspritzern schützt. So hat jedes Fonduegerät seine Eigenheiten, welche man bedenken sollte.

Worauf beim Kauf genauer achten?

Was sollte man nun also beim Kauf eines Fonduegerätes genauer beachten. Spezifisch gehen wir auf diese Frage noch einmal bei den einzelnen Fonduearten ein, jedoch wollen wir einen kurzen Überblick geben.

Beim Kauf sollten Sie unbedingt auf:

  • die Anzahl der Gabeln achten
  • die Heizquelle ( bei einer elektrischen auf den Verbrauch)
  • für wieviele Personen das Set ausgelegt ist
  • Bedienbarkeit des Fondue-Set

 

Zum Schluss ist natürlich auch der Preis eine entscheidende Angelegenheit. Hier sind jedoch kaum genaue Angaben zu treffen, denn sie Fonduegeräte unterscheiden sich preislich stark.